SPORTHILFE Förderschecks für unsere Wintersporttalente!

Erfolgreiche Wintersportler/innen zu Gast im alten Wasserkraftwerk St. Anton bei ALPERIA – 93.200 € an Fördermittel wurden an 122 erfolgreiche junge WintersportlerInnen überreicht.

Anlässlich der Scheckübergabefeier der Südtiroler Sporthilfe wurden am Donnerstag, 28. Oktober 2021 im alten Wasserkraftwerk St. Anton der ALPERIA in Bozen die Förderschecks im Wert von 93.200 Euro überreicht. Dabei kamen 122 erfolgreiche Wintersportler und Wintersportlerinnen aus 13 Disziplinen in den Genuss einer Förderung. Davon übernimmt die Stiftung Südtiroler Sparkasse 15.000 Euro, die vom ehemaligen Stiftungspräsidenten „Schaly“ Karl Pichler an die Sportoberschüler von Mals überreicht wurden. Die Übergabefeier der Förderschecks fand dieses Jahr im alten Wasserkraftwerk der ALPERIA statt, einem der starken PREMIUM PARTNER der Südtiroler Sporthilfe.

Die Gruppe der geförderten EiskunstläuferInnen mit Cellina von Mannstein (FORST) und LH Arno Kompatscher

Die Gruppe der geförderten EiskunstläuferInnen mit Cellina von Mannstein (FORST) und LH Arno Kompatscher

Viele Ehrengäste aus Sport, Politik und Wirtschaft sind der Einladung der Sporthilfe gefolgt und haben so auch der Förderarbeit der Südtiroler Sporthilfe noch größere Wichtigkeit verliehen.

Neben der ALPERIA Präsidentin Flora Kröss, dem LH Arno Kompatscher, haben viele Sportfunktionäre wie CONI Präsident Alex Tabarelli, VSS Präsident Günther Andergassen, Neo-Präsident der USSA Paolo Trotter, FISG Präsident Stefan Zisser, aber auch viele Sponsorpartner der Sporthilfe wie Cellina von Mannstein (Spezialbierbauerei FORST und Peter Werth von KONVERTO die Einladung angenommen und feierten mit den anwesenden Athleten den Winterauftakt!

Die Südtiroler Sporthilfe als gemeinnütziger Verein, freut sich jedes Jahr aufs Neue, den Südtiroler Nachwuchssportlern anhand eines finanziellen Zuschusses, die Sportausübung zu erleichtern. Dabei stehen sowohl Leistungskriterien als auch soziale/familiäre Kriterien im Fokus. Zudem erachtet die Sporthilfe die Partnerschaften mit Südtiroler Großunternehmen als sehr wichtig, da die geförderten Sportler die Unternehmen besser kennen und ihre Unterstützung schätzen lernen. Auch unterstrich der Giovanni Podini, dass sich neben der finanziellen Förderung der Sporttalente das Förderangebot der Sporthilfe erweitert hat. So können die geförderten Sportlerinnen und Sportler sich eine eigene kostenlose WEB Seite bauen und so lernen, sich auch PR technisch etwas besser zu präsentieren. Zudem gibt es ein weitreichendes Weiterbildungsangebot für die Sporthilfe Athleten in Form von Vorträgen und Workshops zu sportrelevanten Themen. Näheres dazu unter SPORTHILFE+ | Sporthilfe - Kurse

SPORTLER helfen SPORTLER:

Unter diesem Slogan standen zwei Momente des Abends, als zum einen begeisterte Rennradfahrer ein gemeinsames Projekt genutzt haben, um Geld für die Sporthilfe zu sammeln und dem Präsidenten der Sporthilfe Giovanni Podini einen Spendenscheck von über 6.000 Euro als Erlös dieser Aktion überreicht haben.

Sie sind mit dem Rennrad von Bozen bis Neapel gefahren und es ist ihnen gelungen, mit Hilfe von Sponsoren und sportbegeisterten Gönnern diese Spendensumme zusammen zu bekommen.

 

Auch der FANCLUB von HANNA SCHNARF hatte eine Überraschung parat und überreichte der Sporthilfe den Betrag von 500 Euro, der nach der Auflösung des Clubs noch übriggeblieben ist und den sie hiermit der Sportlerförderung so zu Verfügung stellen wollten.

Hanna bedankte sich herzlich für alles, was die Sporthilfe für die Nachwuchsathleten unseres Landes macht, auch sie ist in Genuss dieser Förderung gekommen und konnte auch damit im Weltcup und bei Olympia um Medaillen mitkämpfen. Vor allem strich sie auch das SPORTHILFE+ Programm der Sporthilfe hervor, das den Sportlern die Möglichkeit gibt, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und wichtige Inputs für die Sportkarriere zu bekommen.

LH Arno Kompatscher dankte der Sporthilfe und wünschte allen Athleten eine erfolgreiche und verletzungsfreie Wettkampfsaison.

LH Arno Kompatscher dankte der Sporthilfe und wünschte allen Athleten eine erfolgreiche und verletzungsfreie Wettkampfsaison.

ALPERIA Präsidentin Flora Kröss gratulierte allen Sportlerinnen und Sportler und freut sich, zusammen mit der Sporthilfe die Nachwuchshoffnungen unseres Landes unterstützen zu können.

ALPERIA Präsidentin Flora Kröss gratulierte allen Sportlerinnen und Sportler und freut sich, zusammen mit der Sporthilfe die Nachwuchshoffnungen unseres Landes unterstützen zu können.

Stolz präsentierten sie das Sporthilfe LOGO auf ihrer Radreise von Bozen nach Neapel

Stolz präsentierten sie das Sporthilfe LOGO auf ihrer Radreise von Bozen nach Neapel

Am Ende konnten sie mit Hilfe von Sponsoren und Gönnern über 6.000 Euro dem Sporthilfe Präsidenten überreichen

Am Ende konnten sie mit Hilfe von Sponsoren und Gönnern über 6.000 Euro dem Sporthilfe Präsidenten überreichen

Hanna Schnarf bedankte sich noch einmal für alles, was sie von der Sporthilfe bekommen hat und übergab mit Fanclub Präsident Christoph Reden den Spendenscheck

Hanna Schnarf bedankte sich noch einmal für alles, was sie von der Sporthilfe bekommen hat und übergab mit Fanclub Präsident Christoph Reden den Spendenscheck

LH und LR für Sport Arno Kompatscher zeigte sich begeistert über diese Dichte von Sporttalenten, die der Wintersport zu bieten hat und wünschte allen eine erfolgreiche Wintersaison. „Ihr seid die zukünftigen sportlichen Aushängeschilder und authentischen Testimonials unseres Landes. Wir freuen uns über jede einzelne Leistung von euch, wissend, dass hinter jedem sportlichen Erfolg viele Menschen und vor allem viel Arbeit und persönlicher Verzicht steht, um solche Ergebnisse auch erzielen zu können!“

In die gleiche Kerbe schlug ALPERIA Präsidentin Fora Kröss: „Sport war und ist immer ein wichtiger Förderbereich der ALPERIA. Energie und Sport gehören zusammen und wir schätzen die großartige Arbeit der Südtiroler Sporthilfe! Über die können wir in die Träume und Zukunft von jungen aufstrebenden Menschen investieren! Bereits jetzt freuen wir uns, euch in naher Zukunft bei großen Rennen die Daumen zu drücken!“

 

Giovanni Podini, Präsident der Sporthilfe, bedankte sich bei ALPERIA für die Einladung und die wunderbare Gastfreundschaft und unterstrich in seinen Ausführungen das Engagement der Südtiroler Energiegesellschaft im Südtiroler Sport im Allgemeinen und in der Sporthilfe im Besonderen.

 

SAXE IST NEUER AUSRÜSTER DER SÜDTIROLER SPORTHILFE.

 

Mit SAXE hat die Südtiroler Sporthilfe einen neuen Partner für Südtirols Sporttalente gewonnen. Seit Jahren bietet die Südtiroler Sporthilfe jungen Nachwuchstalenten die Möglichkeit mit Begeisterung und Einsatz ihren Traum zu verfolgen. Werte wie die Förderung von Teamgeist und Fairness werden von den Mitgliedern und Partnern unterstützt, um die sportlichen Ziele zu erreichen.

SAXE, die Südtiroler Marke für Winter-Sportbekleidung, trägt mit seinen Produkten zum Erfolg der Sportler bei. Das Produktangebot von Saxe reicht von Skijacken, Skihosen, Skirennanzüge, Langlaufbekleidung bis hin zu Freizeitjacken und noch vieles mehr.

„Alles ist bis ins letzte Detail durchdacht und realisiert, um den Anforderungen und dem Komfort, aber auch dem Enthusiasmus jener Personen zu entsprechen, die unsere Kleidungsstücke jeden Tag tragen. Athleten, Skischulen, Skivereine, Liftpersonal, Unternehmen finden bei SAXE ihr ganz persönliches und originelles Outfit. Einzigartige Wintersportbekleidung wie unsere jungen Athleten, auf die wir alle stolz sind und denen SAXE ein Jahr voller Erfolge wünscht!“ teilt uns Eva Maria Widmann, Geschäftsführerin der SAXE GMBH, mit.

Das Unternehmen ist erfreut, Sporttalente zu fördern und ist schon auf die künftigen Erfolge gespannt.


Sie können sich auf uns verlassen. Wir senden Ihnen keinen Spam!

SO ERREICHEN SIE UNS:

Tel
+39 0471 975717
Adresse
Brennerstraße 9
I - 39100 BOZEN
Steuernummer
01284820212